Mainpage

Montag, 26. Oktober 2009

Allgemeine Hinweise!



Social Networks

Die heutige Zeit wird geprägt durch die Medien und das stärker denn je. Fast jeder von uns benutzt mehrere verschiedene dieser am Tag. Ganz egal ob Zeitung, TV oder Radio. Doch das am meisten benutzte Medium ist das Internet. Hier treffen sich die verschiedensten Gruppen und Gemeinschaften, vom aufstrebsamen Büroakrobaten bis zum kleinen ortsansässigen Pädophilen, vom noch naiven Grundschüler bis zum frühaufstehenden Müllmann, vom Hartz-IV-Chiller bis zum gegen-Schweinegrippe-impfenden-Mediziner, die komplette Palette ist vertreten. Da man im Internet Einrichtungen zum Schreiben, oder um in der Medialinguade zu bleiben: chatten, vorfindet, treffen diese auch recht schnell und einfach aufeinander. In diesen sogenannten 'Social Networks' ist es nicht nötig seine wahre Identität kund zu tun, dies dient dem Schutz der 'User' (oder auch 'Chatter' ). Aber trotz des Agierens mit falschem Namen (Nickname) und der Erstellung einer eigenen erfundenen Identität (Cyber-Identity), bringen 'Social Networks' (Chatrooms, Communitys) nicht nur Spaß und Freude am Kennenlernen von neuen Bekanntschaften. Da sich, wie schon erwähnt, jeder immatrikulieren kann, kann es auch zu weniger erfreulichen Begegnungen beim Chatten kommen. Deswegen wird ausdringlichst empfohlen, seine wahren Daten und Bilder nicht zur Schau zur stellen und nicht auf den persönlichen Seiten (Profilen) zu veröffentlichen.
Nur wer sich an diese Richtlinien hält, kann vermeiden, dass es zu ungewollten Aufeinandertreffen, verschiedener nicht kompatibler Gruppen kommt und auch hier gilt wie in der Realität, 'Eltern haften für ihre Kinder'!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen