Mainpage

Mittwoch, 31. März 2010

Aus dem Leben ...Teil 13



Geil, Bayern spielt gegen ManUtd - ich guck Alte Herren...

Sitze auf einem Papierkorb, neben einem Berliner Fußballplatz. Schaue mir ein Spiel der beliebtesten Deutschen Sportart an. An sich ja nichts Ungewöhnliches. Doch wenn man bedenkt, dass es Dienstagabend, um 20 Uhr und 46 Minuten ist und gerade der Champions League-Knaller Bayern gegen Manchester angepfiffen wurde, dieses Spiel auch noch live im Free-TV übertragen wird, dann ist das definitiv nicht normal. Und der Kracher kommt jetzt erst noch, das Spiel welches ich mir anschaute war ein Alte Herren Freundschaftsspiel. Warum ich dort anwesend war möchte ich hier nicht weiter erläutern…

…zum Glück gibt es ja internetfähige Mobilfunktelefone und ich bin glücklicherweise auch ein stolzer Besitzer eines Solchen. Somit war mir die Möglichkeit gegeben den Liveticker bei sportme.de über das CL-Match zu verfolgen. Ich ging also pünktlich zum Anstoß in München online um mir die Mannschaftsaufstellungen „twittern“ (zuzwitschern) zu lassen, doch anders als erwartet war die erste Botschaft des Livetickers keine Namensauflistung des spielenden Personals, sondern folgender Text: „Es ist Wahnsinn, für alle die das TV-Gerät nicht eingeschaltet haben, nach 64 Sekunden schlägt Rooney zu und es steht bereits 0:1 für die Briten!“ Versuche mir einzureden, dass die Wahl Sport an der frischen Luft zu beobachten trotzdem die Richtigere war. Schaffe das nur nicht. Auch die 5 live miterlebten Tore des Alte Herren-Freundschaftsspiels können mich nicht umstimmen. Als der Schiedsrichter diesen denkwürdigen Knaller abpfeift, mache ich mich auf die Lokalität zu wechseln, um doch noch etwas vom Viertelfinalspiel der Bayern sehen zu können. Hätte auch ruhig machen können. Denn erst zum Ende des Spiels wurde es erst wieder spannend, wie wir alle wissen. Aber gut…

…was ich euch eigentlich sagen möchte ist, dass man auch mal ein Greis-Fußballspiel einem CL-Knaller vorziehen muss…allerdings nur, wenn man dann trotzdem noch in der Lage ist, die spielentscheidenden Szenen des großen Spiels miterleben zu können. Und diese Fähigkeit ist mir einfach mal gegeben. Einige werden jetzt sagen, dass das Zufall war, aber ich meine, dass dies einfach eine Stärke von mir ist, nämlich die im Unterbewusstsein und ungewollt Einfluss auf die wirklich wichtigen Dinge nehmen zu können…

…das Oldie-Spiel zwischen Rot-Weiß Berlin* und dem FC Grün-Weiß Berlin* endete übrigens mit 5:0



Beweis, dass ich da war, also nicht in der Allianz-Arena...


*Vereinsnamen von mir geändert

Text und Bild: S.J.

1 Kommentar:

  1. Mich würde ja schon interessieren, weshalb du da son Alte-Sack-Spiel guckst, anstatt Bayern von Beginn an???!?!

    Aber deine Seite hier ist auf jedenfall ein Highlight im WWW

    =D

    AntwortenLöschen