Mainpage

Sonntag, 24. Juni 2012

Deutschland und die Welt...Teil 18


EM-Meister Schland


Ich hasse es! Ich hasse es, dass überall Deutschland-Autofahnen und Deutschland-Autospiegel-Kondome zu sehen sind! Ich hasse es, dass pünktlich zu einer WM oder EM alle Menschen Fußballfans sind. Noch mehr hasse ich es, wenn diese Menschen dann auch noch meinen, Ahnung von diesem Sport zu haben. 

Ich hasse es: Jeder Hirni beflaggt sich!
Sicher ist es toll, dass Bundesjogis Löwen so erfolgreich spielen. Aber wenn wir doch mal ehrlich sind, ist der Grund, weshalb sich die meisten Jugendlichen und Erwachsenen so freuen, nicht die erbrachte Leistung der DFB-Kicker, sondern eher die Tatsache, dass man feiern, rumgrölen und peinlich sein kann ohne, dass man doof angeguckt wird. Es geht doch schon lange nicht mehr um den Sport oder den neuentdeckten Nationalstolz, es geht um das ganze Drumherum! Es geht um das Peinlichsein mit vorgeschobenem Alibi! Und genau das nervt, deshalb platzt mir auch der Hintern! Das macht mich aggressiv. 

Alle dürfen plötzlich noch dööfer sein als sonst, das wird akzeptiert. Deshalb muss es auch akzeptiert werden, wenn ich über den Alexanderplatz laufe, eine Gruppe Jugendlicher treffe, die dabeistehende Wasserstoff-Blondine fragt, ob Schland denn schon mal ‚EM-Meister‘ war, ich sie dann anschreie und sie frage, ob sie denn noch mehr zu bieten hat als ein Deutschland-Trikot vom Polenmarkt und wasserstoffblonde Haare, weil sonst wird ihr Hauptschulabschluss eine unendliche Geschichte. Wie gesagt, das muss dann aber auch akzeptiert werden!

S.J.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen